Aktuelles

Liebe Besucher und Besucherinnen,

 

Baustellenschild

Umbau im Wattenmeer Besucherzentrum

... es tut sich was im Wattenmeer Besucherzentrum, dem Naturerlebniszentrum am Jadebusen. Wir modernisieren für Sie unsere schon etwas "in die Jahre gekommene" Ausstellung.

Die Dauerausstellung wird bis Frühjahr 2021 innovativ und zeitgemäß erneuert. Der zugrundeliegende Gestaltungsansatz erfolgt auf wissenschaftlich fundierter Basis. Neben klassischen Bild- und Texttafeln werden Filme, interaktive Medien, Mitmach-Exponate und Spiele eingesetzt, die alle Sinne ansprechen.

So können sich unsere Besucher auf unterschiedliche Weisen den Themen nähern. Die integrierten interaktiven Medien sowie HandsOn-Module vermitteln die Inhalte und vertiefen die verschiedenen Themenbereiche. Zur Emotionalisierung der Ausstellung wird mit großflächigen Bildmotiven, Filmen, Sound und Licht gearbeitet.

Die inhaltliche Gliederung der neuen Dauerausstellung richtet sich vertikal aus, entsprechend der Stockwerke im ehemaligen Torpedolagerhaus. So können die Besucher, beginnend in der Walausstellung - im Mittelpunkt das 14 m lange Original-Skelett eines Pottwals - vom Lebensraum unter Wasser, in den Lebensraum Wattenmeer und abschließend in den des Himmels, in die Welt der Zugvögel, eintauchen.

Die neu geplante Ausstellung gibt einen Überblick über die Themenvielfalt rund um das Wattenmeer: von der Geologie und Kulturgeschichte, über die Entstehung des Jadebusens, Küstenschutz, Salzwiesen, Gezeiten, Tiere und Pflanzen des Wattenmeeres wie Zugvögel, Meeressäuger aber auch über die Gefährdung durch Klimawandel, Meeresspiegelanstieg und Meeresmüll. In großen Aquarien können typische Nordseetiere hautnah erlebt werden und an Deck des Original-Krabbenkutters "Daggi" erfährt man mehr über das Leben und Arbeiten an Bord.

Der Lebensraum Salzwiesen wird durch ein stilisiertes Diorama, das moderne mit klassischen Elementen verbindet, präsentiert. Durch den Luftraum schweben Vögel und an verschiedenen Stationen können die Besucher über interaktive Anwendungen, Hörstationen, Filme und Spiele Informationen zu den Salzwiesenpflanzen und beheimateten Tierarten entdecken.

Ab Montag, den 06.01.2020, bleibt das Wattenmeer Besucherzentrum für die Dauer der Umbaumaßnahmen geschlossen.
Aber Veranstaltungen finden unabhängig von den Umbaumaßnahmen statt.

Den Termin der Wiedereröffnung geben wir rechtzeitig bekannt und freuen uns schon auf Ihren Besuch in unserer neuen Ausstellung!


"Was lebt denn da im Wattenmeer" - Tiere des Wattenmeeres im Bio-Labor erforschen

  Untersuchungen im Biolabor

Am Freitag, den 30.10.2020, von 15.00 bis 16.30 Uhr, bietet das Wattenmeer Besucherzentrum am Wilhelmshavener Südstrand einen spannenden und zugleich informativen Workshop für große und kleine Forscher im hauseigenen Bio-Labor an.

In dieser Veranstaltung, die natürlich unter Anleitung und Betreuung durch einen fachkundigen Mitarbeiter des Besucherzentrums stattfindet, werden die Tiere und Organismen des Wattenmeeres unter dem Binokular (einem Mikroskop, durch das man mit beiden Augen gleichzeitig schauen kann) genau betrachtet.

Unter dem Motto: "Auge in Auge mit dem Einsiedlerkrebs" können die typischen Lebens-, Ernährungs- und Verhaltensweisen von Seepocken, Miesmuscheln, Krebsen, Garnelen und Wattwürmern entdeckt werden.

Lassen Sie sich begeistern von vielen spannenden Geschichten der Organismen im Lebensraum zwischen Ebbe und Flut.

Wir bitten um vorherige Anmeldung unter Tel. 04421-910730
oder per E-Mail an: veranstaltung@wattenmeer-besucherzentrum.de

 


Das UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer Besucherzentrum ist auf Facebook und Instagram!

 

Facebooklogo

Instagramlogo

Aktuell posten wir auf Facebook und Instagram Informationen zu den Umbaumaßnahmen des Hauses und halten Sie außerdem über unsere Veranstaltungen auf dem Laufenden.

Sie müssen keinen eigenen Facebook- oder Instagram-Account besitzen, um die aktuellsten Berichte zu lesen: unsere beiden Auftritte stehen jedem frei zur Verfügung.

Sie können direkt auf unserer Facebook-Seite oder Instagram-Seite alle aktuellen Mitteilungen, Bilder und Veranstaltungen verfolgen.

Wenn Sie sich aber z. B. bei Facebook angemeldet haben und das Wattenmeer Besucherzentrum Wilhelmshaven mit einem "Gefällt mir" markieren, erhalten Sie die neuesten Beiträge automatisch auf Ihrer Pinnwand.

Um Beiträge bei Facebook Ihren Freunden empfehlen zu können ("Teilen"), ist dort allerdings eine Anmeldung erforderlich.



Zeichentrickfilm: Weltnaturerbe Wattenmeer – Ein einmaliges Erlebnis

Wildnis? Weltnaturerbe? Mitten in Europa? Ja! Das Wattenmeer entlang der deutschen, niederländischen und dänischen Nordseeküste ist ein einzigartiges Naturgebiet. Ebenso beliebt wie bei Zugvögeln als Rastplatz ist die Küste bei Nordseetouristen als Erholungsgebiet.

Was das Wattenmeer so besonders macht, warum es als Nationalpark geschützt und als UNESCO Weltnaturerbe ausgezeichnet ist und wie man es erleben kann, ohne die Natur zu stören, erläutert der neue Zeichentrickfilm "Weltnaturerbe Wattenmeer – Ein einmaliges Erlebnis". In gut 4 Minuten und vielen bunten Bildern skizziert der vom WWF im Rahmen des PROWAD Projektes herausgegebene und mit Mitteln des European Regional Development Funds sowie der Bingo Umweltlotterie geförderte Film auf humorvolle Weise Wissenswertes über den Nationalpark und das Weltnaturerbe Wattenmeer.


Weltnaturerbe Wattenmeer

Willkommen im Weltnaturerbe Wattenmeer

Die UNESCO, die Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft, Kultur und Kommunikation, hat das Wattenmeer Ende Juni 2009 in die Liste des Welterbes aufgenommen. Damit steht das Wattenmeer auf einer Stufe mit anderen weltberühmten Naturwundern wie dem Grand Canyon in den USA und dem Great Barrier Reef in Australien, die ebenfalls zum Weltnaturerbe gehören.

Um auf die Weltnaturerbe-Liste der UNESCO zu kommen, muss ein Gebiet sehr besonders sein. Es muss einzigartige Naturwerte besitzen, intakt und durch gute Schutzmassnahmen gesichert sein. Das Wattenmeer hat sich sogar in drei Gesichtspunkten als weltweit einzigartig erwiesen, was seine außergewöhnliche Natur betrifft!

Watt-Landschaften: jung und ursprünglich
Das Wattenmeergebiet ist noch jung. Es ist nach der letzten Eiszeit vor rund 7.000 Jahren entstanden, aber auch heute noch werden Sandplaten und Dünen in vergleichsweise raschem Tempo gebildet und wieder abgebaut. Die Dynamik des Gebietes ist einzigartig. Hier findet man noch Landschaften in allen Entwicklungsstadien. Noch heute kann man mit eigenen Augen sehen und miterleben, wie Landschaften in der Eiszeit entstanden sind.

Wattenmeer-Vielfalt: wunderbar dynamisch
Das Wattenmeer zeigt auf seine eigene Art und Weise, wie Natur, Pflanzen und Tiere sich immer wieder an die täglich wechselnden Bedingungen auf dem Watt anpassen. Dort, wo sich Süßwasser aus Flüssen mit salzigem Meerwasser vermischt und wo Naturkräfte wie Gezeiten, Wind und Ablagerungsprozesse von Sand und Schlick walten, findet man intelligent angepasste Pflanzen und Tiere. Die vielen unterschiedlichen Erscheinungsformen des Wattenmeers bieten Lebensraum für eine außergewöhnliche Vielfalt von Pflanzen und Tieren - Lebensraum zum Brüten, Säugen, Aufwachsen, Mausern und Rasten.

Wattenmeer-Leben: einmalig abwechslungsreich
Der Reichtum an Leben im Wattenmeer ist außergewöhnlich. Man findet hier nicht nur viele dauerhafte Bewohner, sondern auch zahreiche Besucher. So nutzen jedes Jahr rund 10 bis 12 Millionen Zugvögel das Wattenmeer. Insgesamt leben hier rund 10.000 verschiedene Pflanzen- und Tierarten, an Land und im Wasser. Eine derartige Vielzahl und Vielfalt wie im Wattenmeer findet man nirgendwo auf der Welt!

Mehr Information: Besuchen Sie die offizielle Website www.waddensea-worldheritage.org/de