Sonderausstellung

Sonderausstellung: "Faszination Wolf - Die Wiederkehr eines Wildtieres"

  Der Wolf in der Natur
Foto: Jürgen Borris

Kaum ein Wildtier beschäftigt die Menschen derzeit so sehr wie der Wolf. Obwohl die scheuen Tiere meist im Verborgenen leben, wird ihre Ausbreitung mit großer Aufmerksamkeit, Neugier, zum Teil auch mit Sorge verfolgt. Über ein Jahrhundert lang war der Wolf in Deutschland ausgestorben, von unseren Vorfahren unnachgiebig verfolgt und schließlich nahezu ausgerottet.

Nun ist er zurückgekehrt und auch in Niedersachsen wieder heimisch geworden. Doch seine Lebensbedingungen haben sich stark verändert: Platz für Wildnis gibt es in unserer dicht besiedelten Landschaft nur noch wenig, und so bleibt die Hoffnung, dass der Wolf lernt, sich anzupassen.

Begegnungen mit den scheuen, meist nachtaktiven Wildtieren sind selten, denn sie meiden den Menschen weitestgehend. Aber sie hinterlassen Spuren, die ihre Anwesenheit verraten.

Die Wanderausstellung "Wölfe" vom Senckenberg Museum Görlitz, die jetzt im Wattenmeer Besucherzentrum Wilhelmshaven zu sehen ist, folgt diesen Spuren und vermittelt am Beispiel des Lausitzer Rudels wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse zur Biologie und Ökologie freilebender Wölfe. Mit zahlreichen Dioramen, vielen Tierpräparaten, Modellen, Filmaufnahmen und interaktiven Ausstellungsstationen erhalten Besucher interessante und spannende Einblicke in die Welt der Wölfe. Ihr Sozialverhalten wird ebenso dargestellt wie die Aufzucht der Welpen, ihre Kommunikation, die Jagd und Beutetiere.

Das Wolfsmanagement, aber auch die Konflikte, die die Anwesenheit des Wolfes für die Nutztierhaltung mit sich bringen, werden thematisiert. Familien mit Kindern als auch allen Naturfreunden bietet die Ausstellung die Gelegenheit, dieses faszinierende Säugetier besser kennen und verstehen zu lernen. Nach ihrer Station in Wilhelmshaven wird die internationale Wanderausstellung Deutschland verlassen.

Daneben zeigt das Wattenmeer Besucherzentrum im Rahmen der "Wölfe"-Ausstellung preisgekrönte Fotografien des renommierten Naturfotografen Jürgen Borris. Er konnte als einer der wenigen Fotografen frei lebende Wölfe in Szene setzen. Informationen zur Rückkehr der Wölfe nach Niedersachsen gibt eine vom Landesmuseum Hannover übernommene, ebenfalls integrierte Ausstellung.

Ein liebevoll gestaltetes Waldlabyrinth mit Waldgeräuschen und eine Geschichtenhöhle für Kinder ergänzen die Ausstellung. Neben regelmäßigen Führungen werden ein pädagogisches Begleitprogramm für Schulklassen und Kindergärten angeboten. Vorträge von Wolfsforschern und Diskussionsrunden ergänzen das Angebot.

Das UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer Besucherzentrum Wilhelmshaven zeigt diese internationale Wanderausstellung vom 28. Juni 2018 bis 28. Oktober 2018 als letzte Station der Wanderausstellung des Senckenberg Museums Görlitz in Deutschland.

Begleitprogramm zur Sonderausstellung

Kinder-Programm
Datum Uhrzeit
Sa, 06.10.2018 15.00 – 16.30 Uhr
Sa, 27.10.2018 15.00 – 16.30 Uhr

Führungen durch die Ausstellung
Datum Uhrzeit
So, 23.09.2018 15.00 – 16.00 Uhr
So, 07.10.2018 15.00 – 16.00 Uhr
So, 28.10.2018 15.00 – 16.00 Uhr

Führungen für Gruppen finden nach Anmeldung statt.

Multivisionsvortrag
"Wölfe in Deutschland" von Jürgen Borris, Naturfotograf
Datum Uhrzeit
Di, 9.10.2018 19.30 Uhr

Für Kindergärten und Schulen wird ein folgendes pädagogisches Programm zum Herunterladen angeboten:

Informationen und Anmeldung bitte unter Tel.: 04421-910733 oder Kontakt.