UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer Besucherzentrum

UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer - erleben Sie eine der letzten ursprünglichen Naturlandschaften Mitteleuropas. Das Wattenmeer ist Speisekammer, Laich- und Geburtsstätte und die Heimat für Millionen von Tieren.

Wo kann man bei dieser Fülle seine Reise in eines der größten Feuchtgebiete der Welt besser beginnen als im UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer Besucherzentrum in Wilhelmshaven?

Schon von Weitem leuchtet das gläserne "Bild vom Watt" an der Fassade des neu gestalteten Eingangsbereichs. Besuchern wird der Hauptzugang über eine neue Treppenanlage ermöglicht. Vom hell und offen gestalteten Eingangs- und Shop-Bereich kommen Besucher in die neue Walausstellung.

In wundervoller Tiefseeatmosphäre begibt sich der Besucher in eine fast unbekannte Welt. Vom heimischen Schweinswal, der bis in den Jadebusen kommt, geht die Reise bis zu den Giganten der Meere. Einstieg in die faszinierende Welt der Wale ist der vor Baltrum gestrandete Pottwal. Im 14 m langen Skelett hängen, und das ist weltweit einzigartig, die von Gunther von Hagens plastinierten Organe wie Herz und Lunge.

Sehr schön ist der neue Zugang in die Meeressäugerausstellung über eine Brücke direkt vom Südstrand aus. Die Besucher erreichen den ersten Stock des Gebäudes, wo sie von der riesigen Schwanzflosse des abtauchen Pottwals förmlich in die geheimnisvollen Tiefen gezogen werden.

Ausprobieren, anfassen und staunen, nach Herzenslust können Klein und Groß in dem nach neunmonatiger Bauzeit neueröffneten Wattenmeer Besucherzentrum sich die faszinierende Welt des Weltnaturerbes Wattenmeer erschließen.

Nach dem Ausstellungsbesuch lädt die neue Cafeteria zum Verweilen mit Blick auf den Pottwal ein.
 

UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer Besucherzentrum

Walausstellung


Taschenlampenführung durch die Walausstellung des Wattenmeer Besucherzentrums

Der Besuchermagnet des Wattenmeer Besucherzentrums am Südstrand ist die Walausstellung, mit dem 14 m langen Original-Skelett eines Pottwals, der im Jahr 1994 vor der Insel Baltrum strandete. Weltweit einzigartig ist vor allem die Präsentation der plastinierten Walorgane. Herz, Lunge und Blasloch wurden von Gunther von Hagens ("Körperwelten") präpariert. Das... weiter lesen


150 Jahre Wilhelmshaven – 150 Jahre im Wandel der Zeit

Alte Ansichten der Stadt mit "neuen" Perspektiven, also Fotos der Gegenwart zu vergleichen und in die Geschichte der Stadt einzuordnen - dieser Aufgabe widmet sich die Ausstellung des Freundeskreises Wattenmeerhaus zum Jubiläumsjahr der Stadt mit 150 Bildern. Beim "Gang durch die Kaiserzeit" werden zahlreichen zeitgenössischen Bildpostkarten - teilweise versehen mit... weiter lesen


Neue Meeressäugerausstellung

In wundervoller Tiefseeatmosphäre begibt sich der Besucher in eine fast unbekannte Welt. Vom heimischen Schweinswal, der bis in den Jadebusen kommt, geht die Reise bis zu den Giganten der Meere. Einstieg in die faszinierende Welt der Wale ist der vor Baltrum gestrandete Pottwal. Im 14 m langen Skelett hängen, und das ist weltweit einzigartig, die von Gunther von Hagens... weiter lesen


Nationalparkzentrum "Das Wattenmeerhaus" in Wilhelmshaven ist jetzt
"UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer Besucherzentrum"

Mit der Anerkennung des Wattenmeeres als Weltnaturerbe durch die UNESCO im Jahr 2009 ist dem Land Niedersachsen eine besondere Verantwortung für dieses Welterbe übertragen worden. In Cuxhaven und Wilhelmshaven sind daher nun die ersten Weltnaturerbe-Besucherzentren entstanden. Die UNESCO legt mit der Auszeichnung als Weltnaturerbe nicht nur... weiter lesen


Zeichentrickfilm: Weltnaturerbe Wattenmeer – Ein einmaliges Erlebnis

Wildnis? Weltnaturerbe? Mitten in Europa? Ja! Das Wattenmeer entlang der deutschen, niederländischen und dänischen Nordseeküste ist ein einzigartiges Naturgebiet. Ebenso beliebt wie bei Zugvögeln als Rastplatz ist die Küste bei Nordseetouristen als Erholungsgebiet. Was das Wattenmeer so besonders macht, warum es als Nationalpark geschützt und als UNESCO Weltnaturerbe... weiter lesen


Willkommen im Weltnaturerbe Wattenmeer

Die UNESCO, die Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft, Kultur und Kommunikation, hat das Wattenmeer Ende Juni 2009 in die Liste des Welterbes aufgenommen. Damit steht das Wattenmeer auf einer Stufe mit anderen weltberühmten Naturwundern wie dem Grand Canyon in den USA und dem Great Barrier Reef in Australien, die ebenfalls zum... weiter lesen



Quicklink: Alle Veranstaltungen in der Monatsübersicht